Grundsätzliches:

Rund 2,5 Millionen Menschen waren im Jahr 2011 pflegebedürftig, wobei 65,5% der Patienten weiblich sind. Der medizinische Fortschritt und der damit einhergehende demographische Wandel sorgen dafür, dass die Tendenz für die Zukunft steigend ist.
Wer pflegebedürftig ist wird vom medizinischen Dienst (bzw. MedicProof für PKV-Versicherte) in eine Pflegestufe klassifiziert.

Die mit der Pflege verbunden Kosten sind derzeit regelmäßig nicht ausfinanziert. Hier sehen wir unseren Beratungsansatz. Sprechen Sie uns an!

Jetzt berechnen

Facebook
Durch die Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Einzelheiten zur Nutzung von Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Information nach §11 Versicherungsvermittlungsverordnung – VersVermV zum Download als PDF
Persönliche Beratung gewünscht?
Ich wünsche eine persönliche Beratung und möchte Kontakt mit einem Berater aufnehmen.

Beraten lassen
Ich verzichte auf eine persönliche Beratung und möchte mit dem Besuch der Seite fortfahren.


Fortsetzen
Gemäß neuer gesetzlicher Vorgaben (Insurance Distribution Direktive - IDD) zu Fernabsatzverträgen, sind wir dazu verpflichtet an dieser Stelle auf unsere Beratungspflicht hinzuweisen.